BS&B VENT-SAF Berstscheiben werden eingesetzt zur Druckentlastung von Staubexplosionen in Anlagenteilen (wie z.B. Silos, Behälter, Staubabscheider, Becherwerke, Mühlen und Mahlanlagen). Übliche Branchen sind z.B.Nahrungsmittel, Holz, Pharma, Tierfutter und Kohle. VENT-SAF kommt als Druckentlastung überall dort zum Einsatz, wo die Verwendung von konventionellem Explosionsschutz bedenkenlos möglich ist. Die VSE™ (Vent-Saf Economy) ist eine flache, einteilige Metallberstscheibe mit integrierten Dichtungen. Berstdruck (Pstat): 0,017 bar bis 0,35 bar, abhängig von der Größe der Berstscheibe.Betrieb bei Vakuum: Um Vakuum- oder Gegendruck standhalten zu können, muss die VSE in einem Sicherheitsrahmen mit Vakuum-Unterstützungsgittern installiert werden.Betriebsfähigkeiten: Die VSE ist für Betriebsbedingungen unter atmosphärischem oder statischem Druck konzipiert. Betriebsdruck: Geeignet für positiven Druck von bis zu 60% des minimalen Berstdrucks. Unter bestimmten Bedingungen sind 80% des minimalen Berstdrucks möglich.

Lassen Sie sich gerne von Bormann & Neupert by BS&B beraten! Betrieb der Druckentlastungsöffnung: Die Einfassung der rechteckigen oder quadratischen Druckentlastungsöffnungen hat auf drei Seiten ein mit Laser geschnittenes Lochmuster. Die vierte Seite dient als Scharnier. Sie stabilisiert den zentralen Bereich und verhindert eine Zersplitterung beim Öffnen der Druckentlastungsöffnung. Runde Ausführung: Es gibt zwei Standard-Ausführungen mit einer oder vier blütenblattförmigen Entlastungsöffnungen. Die vierblättrige Ausführung ist für hohen Berstdruck konzipiert.