BPCV™-Armaturen in Eckausführung verfügen über identische Flanschgrößen am vertikalen Einlass und dem horizontalen Auslass. Ihr Ventilkegel gibt – wie in den BPAV™- Varianten – beim Ansprechen den vollen Leitungsquerschnitt frei und ermöglicht so größtmöglichen Durchfluss. Die Steuerung erfolgt über einen Präzisions-Knickstab. Der Weichsitz gewährleistet Dichtigkeit im geschlossenen Zustand. Standardwerkstoffe sind Kohlenstoffstahl und Edelstahl für die Bauteile mit Kontakt zum Prozessmedium. Sonderwerkstoffe sind auf Anfrage erhältlich.

Eigenschaften

  • Rechtwinklige Eckausführung
  • Flanschanschlüsse kompatibel zu ANSI/ASME, EN/DIN, JIS
  • Gleiche Nenngröße der Einlass- und Auslass-Flansche, z. B. für Bypass-Anwendungen
  • Höhere Durchflussleistung als Überdruckventile in gleicher Nenngröße
  • Dauerhafte Betriebsdrücke bis 90 % des Ansprechdrucks möglich
  • Gegendruckunabhängiger Ansprechdruck (bei Überdruck auf der Einlassseite)